Gutes tun und nicht müde werden.

Stiftungszentrum Rummelsberg

Infos zum Standort

Kontakt

Mathias Kippenberg
Leiter Stiftungszentrum

Rummelsberg 2 | 90592Schwarzenbruck
Telefon 09128 50-2299
kippenberg.mathias@rummelsberger.net

Visitenkarte herunterladen

27.03.2019

Ein ruhender Pol für Menschen mit Demenz

Der Steigenberger Hof in Penzberg setzt auf Familienzuwachs – und möchte Alpakas anschaffen

Penzberg – Der Steigenberger Hof in Penzberg bietet vielen eine Heimat: 62 Seniorinnen und Senioren, dazu 18 Menschen, die an Demenz erkrankt sind – und einer Hand voll Schafe.

„Wir haben einen großen, umzäunten Park, im Sommer bringe ich daher immer drei meiner Schafe mit“, erzählt Sibylle Pichler, Einrichtungsleiterin des Steigenberger Hofs. Die Bewohnerinnen und Bewohner schauen den Tieren gern beim Grasen zu.

Viel mehr, so Pichler, könne man allerdings mit den Schafen nicht anfangen. Selbst Streicheln fänden die meisten der Tiere nicht so gut. Daher wünscht sich die 42-Jährige schon lange Alpakas für den Steigenberger Hof. „Die Tiere kann man am Halfter spazieren führen, auch wenn man einen Rollstuhl nutzt“, schwärmt sie. „Sie lassen sich sehr gerne streicheln. Und im beschützenden Garten des Demenzbereichs könnten die Tiere sich auch aufhalten. Sie strahlen so viel Ruhe aus, das wäre für die Menschen mit Demenz perfekt.“

Einen Alpaka-Züchter kennt Sibylle Pichler bereits, kennt sich mit der Pflege der Tiere aus und weiß: „Zwei Hengste wären am verträglichsten, am besten ein etwas älteres Tier und ein jüngeres zusammen.“ Das Gelände ist ebenfalls groß genug, rund 1.000 Quadratmeter braucht man auf jeden Fall für zwei Alpakas.

Einen Haken hat der Plan der Einrichtungsleiterin allerdings: Der Zaun, der bisher das Gelände der Schafe einfasste, ist für die größeren Tiere nicht hoch genug und muss erneuert werden. „Dafür werden wir ungefähr 2.000 Euro zusätzlich brauchen“, rechnet Sibylle Pichler vor, „die wir nicht im Budget haben.“ Dazu kommen weitere Kosten für Futter, Trensen und ähnliches.

Deshalb setzt Sibylle Pichler auf die Hilfe der Penzbergerinnen und Penzberger und bittet um Spenden.

Sie möchten den Seniorinnen und Senioren des Steigenberger Hofs ermöglichen, zwei Alpakas aufzunehmen? Jede Spende hilft.

Spendenkonto:

Inhaberin:        Rummelsberger Diakonie e.V.
IBAN:              DE47 5206 0410 0202 5010 15
BIC:                GENO DEF1 EK1
Stichwort:       425 951 Alpaka

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.


Von: Diakonin Arnica Mühlendyck

Mit ihren sanften Gesichtern sind die Tiere ein Ruhepol – vor allem für Menschen mit demenzieller Erkrankung ist das wichtig. (Foto: Mühlendyck)

Ob die Senioren im Steigenberger Hof auch bald den gemütlichen Tieren beim Fressen zuschauen können? (Foto: Mühlendyck)