Gutes tun und nicht müde werden.

Stiftungszentrum Rummelsberg

Infos zum Standort

Kontakt

Mathias Kippenberg
Leiter Stiftungszentrum

Rummelsberg 2 | 90592Schwarzenbruck
Telefon 09128 50-2299
kippenberg.mathias(at)rummelsberger.net

Visitenkarte herunterladen

15.12.2020

Musik als gemeinsamer Nenner

GR-Guitars spendt Instrumente an Rummelsberger Diakonie

Berching/Neumarkt/Roth – Flo hat eine große Leidenschaft – die Musik. Er möchte unbedingt ein Instrument lernen und kann sich auch vorstellen, beruflich in diese Richtung zu gehen.

Flo ist ein Jugendlicher der Jugendhilfestation in Roth (JUST), die Teil der Rummelsberger Diakonie ist. „Das Gitarre-Spielen hilft ihm, sich auf eine Sache zu fokussieren und Selbstvertrauen zu gewinnen“, erklärt Sozialpädagoge Jonas Graf, der Flo und dessen Familie ambulant begleitet. Ein Glück, dass es Max Regnath und David Gögercin gibt, die zwei Gitarren inklusive Zubehör an die Rummelsberger Diakonie spendeten. Im März hatten sie in Berching das Geschäft „GR-Guitars“ übernommen, das mit allem rund um die Gitarre handelt. Mit ihrer Arbeit etwas Gutes tun, das ist ihnen wichtig. „Meine Mutter war selbst Heilerziehungspflegerin, unsere beiden Familien sind grundsätzlich sehr sozial engagiert“, so David Gögercin. Menschen die Gelegenheit zu geben, zu musizieren, auch wenn sie finanziell nicht so gut aufgestellt sind, das ist das Ziel der beiden passionierten Hobby-Musiker. „Musik hat einfach einen gemeinsamen Nenner, egal welche soziale Herkunft Menschen haben, beim Musikmachen sind alle gleich, egal, ob sie einen Anzug tragen oder Sozialhilfe empfangen“, so Max Regnath.

Dass mit Flo ein junger Musiker eine ihrer Gitarren bekommt, freut die beiden Jungunternehmer besonders. Ein zweites Instrument bekommt die Jugendhilfestation in Neumarkt. Sozialpädagogin Eleonore Altmann wird damit in Zukunft in der „Musikeria“ acht junge Mütter und ihre Kleinkinder spielerisch an die Musik heranführen.

Zusätzlich zu den Gitarren gab es von „GR-Guitars“ noch jeweils einen Satz Saiten, einen Gitarrenständer, eine Transporttasche sowie Plektrum, Kapodaster und Stimmgerät. Nun kann es mit dem Musizieren losgehen, wenn auch im Fall der Musikeria erst nach dem aktuellen Lockdown.


Von: Diakonin Arnica Mühlendyck

David Gögercin und Max Regnath (vorne von links) freuen sich, dass sie zwei Gitarren an die Jugendhilfestationen der Rummelsberger Diakonie in Neumarkt und Roth spenden können. Hinten von links: Eleonore Altmann (JUST Neumarkt), Jonas Graf (JUST Roth) und Flo, der eine der Gitarren bekommt. (Foto: Eva Neubert)

Unser Angebot
Rummelsberger Diakonie